BLV Infos

Allgemeines:

Informationen rund um den Hundesport, Dokumente zum Downloaden etc. sind auf der Homepage unseres Landesverbands zu finden:

www.blv-hundesport.de

 

Neuigkeiten unter: http://www.blv-hundesport.de/news/

 

1.) Geschäftsstelle des BLV:

Ab 01.02.2011 hat der BLV eine Geschäftsstelle, weitere Infos über die BLV-Homepage.

 

2.) Leistungsurkunden:

Sind ab 1. Februar über die Geschäftsstelle des BLV zu beziehen, Infos über BLV-Homepage.

 

3.) Fremdstarter:

Fremdstarter bei BLV-Prüfungen werden in Zukunft nicht mehr direkt mit dem BLV abgerechnet, sondern das Formular wird zusammen mit den vom Leistungsrichter unterzeichneten Prüfungsunterlagen an den Obmann der jeweiligen Sportart gesendet.

Der Obmann sammelt die Formulare und sendet diese bis zum Jahresende an den Kassier; damit Helmut Kraft, die für die Vereine über das Jahr gesammelten Beträge in Rechnung stellen kann. Bitte keine Überweisungen mehr vornehmen, am Ende des Jahres wird dem jeweiligen Verein eine Rechnung zugeschickt!!!  

 

4.) Ab- und Anmeldungen von Mitgliedern:

An- und Abmeldungen von Mitgliedern werden von den Vereinen selbst getätigt. Diese Meldungen werden nicht mehr an die Geschäftsstelle des BLV oder an den KGO gesandt.  

 

5.) Stromreizgeräte:

Das BLV Präsidium weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass der Einsatz von Stromreizgeräten als Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zu werten ist.
Der VDH, der dhv und selbstverständlich der BLV lehnen dieses fragwürdige Hilfsmittel seit Jahren nicht nur ab, sondern haben erklärt, dass ein Verstoß gegen das Anwendungsverbot in der Hundeausbildung nicht nur strafrechtliche Konsequenzen hat, sondern auch zum Ausschluss aus dem Verband führt.

  

6.) Abrechnungen mit dem BLV:

Bitte künftig darauf achten, dass beim Einreichen von Rechnungen nicht nur der Name der Person, welche die Rechnung einreicht, vermerkt ist, sonder auch der BLV. Rechnungsempfänger muss also sein: "BLV Bayerischer Landesverband für Hundesport e.V. - Name Vorname (des Zahlenden) - Anschrift (des Zahlenden). Nur wenn der BLV auch als Rechnungsempfänger vermerkt ist, wird die Rechnung auch vom BLV erstattet.